Turniergewinn beim Bembel-Cup in Frankfurt nur knapp verfehlt

20.11.2017 | Keine Kommentare

Die Mannschaft der Curly Beavers aus Düsseldorf, diesmal mit Justina Zlobinski, Emily Gibb, Miro Zlobinski und Alexander Wilhelm (Skip), führte die Tabelle nach dem ersten Spieltag an, nachdem sie alle drei Spiele souverän gewinnen konnte. Sie spielten dann im Finale gegen Luxembourg, wo sie nur knapp den Turniersieg mit einem Endstand von 7-6 verpassten (siehe auch die detaillierten Ergebnisse). Somit landete sie trotzdem sehr zufrieden auf dem 2. Platz (letztes Jahr Platz 3) und durfte einen etwas kleineren Bembel mit nach Hause nehmen, um ein schönes Wochenende abzuschließen.

Eine weitere Düsseldorfer Teilnehmerin fand sich im Team FRA/DÜS, wo Eleni Zacharia als Second mitspielte und dem Team zum 4. Platz verhalf.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*