Vermutlich durch den Olympia-Boom können wir uns derzeit vor Schnupperkurs-Anfragen kaum retten. Unsere Saison endet am 29. März und die bislang angesetzten Termine sind alle ausgebucht.

Daher bieten wir nun folgende Ersatztermine an:

Donnerstag, 01.03. (noch vier Plätze frei)

Sonntag, 11.03. (nur noch zwei Plätze frei)

Sonntag, 18.03. (ausgebucht!)

Donnerstag, 29.03. (noch acht Plätze frei)

Bitte unbedingt per Mail an info@ccd-curling.de anmelden, auf keinen Fall unangemeldet erscheinen. Weitere Termine sind in dieser Saison nicht mehr möglich.

Unsere Schnupperkurstermine für den Jahresanfang 2018 sind da:

Donnerstag 25.01., 20:15 – 22:00 Uhr

Donnerstag 15.02., 20:15 – 22:00 Uhr

Sonntag 25.02., 19:30 – 21:30 Uhr (Achtung: Ausgebucht!)

Donnerstag 08.03., 20:15 – 22:00 Uhr (Achtung: Ausgebucht!)

Wir freuen uns auf Anmeldungen an info@ccd-curling.de

Im schönen VIP-Raum trafen sich in diesem Jahr 14 der Kälte trotzende Curlerinnen und Curler, um in weihnachtlicher Atmosphäre das schöne kleine Adventsturnier, den „Düsselcup“, auszutragen. Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl wurde nur mit vier Teams „round robin“ gespielt. Alle hatten eine Menge Spaß und genossen sichtlich das wunderbare, selbst bestückte Buffet. Auch die berühmt-berüchtigte „Düsselcup-Regel“ kam erneut zum Einsatz. Wir gratulieren dem Siegerteam, freuen uns schon auf das nächste Jahr und wünschen allen Besuchern unserer Webseite eine wunderbare Advents- und Weihnachtszeit!

(Das Siegerfoto folgt in Kürze)

Rangliste Düsselcup 2017:

Rang Skip Third Second Lead Punkte / Ends / Steine
1. Alexander Wilhelm
Patrick Holz
Alfred Kupetz 6 / 10 / 17
2. Alexandros Arampatzis
Karolin Wingendorf
Kiera Bass Felix Risse 4 / 9 / 21
3. Miro Zlobinski
Emily Gibb
Robert Broadfoot
2 / 6 / 11
4. Richard Dörrenberg
Eleni Zacharia
Franziska Heck
Katharina Klöckner
0 / 4 / 5

 

Ein wunderbarer Beitrag im WDR-Fernsehen mit einem „unserer“ Griechen, Dimitri Kolonas:

https://www1.wdr.de/fernsehen/hier-und-heute/curling-club-duesseldorf-100.html

Die Mannschaft der Curly Beavers aus Düsseldorf, diesmal mit Tina, Emily Gibb, Miro Zlobinski und Alexander Wilhelm (Skip), führte die Tabelle nach dem ersten Spieltag an, nachdem sie alle drei Spiele souverän gewinnen konnte. Sie spielten dann im Finale gegen Luxembourg, wo sie nur knapp den Turniersieg mit einem Endstand von 7-6 verpassten (siehe auch die detaillierten Ergebnisse). Somit landete sie trotzdem sehr zufrieden auf dem 2. Platz (letztes Jahr Platz 3) und durfte einen etwas kleineren Bembel mit nach Hause nehmen, um ein schönes Wochenende abzuschließen.

Eine weitere Düsseldorfer Teilnehmerin fand sich im Team FRA/DÜS, wo Eleni Zacharia als Second mitspielte und dem Team zum 4. Platz verhalf.

Es wird wieder heiß auf dem Eis: Am 03. September startet unsere neue Curling-Saison. Wir wurden von der Stadt Düsseldorf informiert, dass sich unsere Eiszeiten ändern werden. Künftig geht es Sonntags (wie bisher) ab 19:30 Uhr und Donnerstags (statt Dienstags) ab 20:15 Uhr an der Brehmstraße um jeden Stein. Wir freuen uns auf zahlreiche Mitspieler, vom interessierten Neuling bis zum alten Curling-Schneehasen. Gut Stein!

Der Termin für das nächste internationale CCD-Turnier um den Düsseldorfer Radschläger steht fest: Es wird am 03. und 04. März 2018 stattfinden. Hierzu möchten wir wieder alle Curlerinnen und Curler herzlich einladen und wir freuen uns, wenn auch Euer Team dabei sein wird. Wir garantieren 4 Spiele und fangen wie in den letzten Jahren erst am Samstagmittag um 13.00 Uhr an, sodass die Anreise problemlos am Samstagmorgen erfolgen kann. Das Startgeld beträgt 50 Euro pro Person incl. eines Curlerabends mit Dinner in einem Düsseldorfer Brauhaus. Die Anmeldung erbitten wir ab sofort per Email an info@ccd-curling.de. Es stehen 12 Team-Startplätze zur Verfügung.

(von Alexander Wilhelm)

Das Team Curly Beavers, welches diesmal zusammen mit den Gründungsmitgliedern Scott Moon (Skip), Alexander Wilhelm (2nd) und Emily Gibb (Lead) Unterstützung von Alex Arampatzis als Vice Skip erhielt, arbeitete sich auf den 3. Platz im jährlichen internationalen Turnier des Curling Club Luxembourgs. Nach einem Anfangssieg gegen das Team vom Curling Club Friesland mussten sich die Beavers in einem knappen Spiel gegen eine starke Mannschaft aus Mannheim geschlagen geben. Darauf folgte ein Sieg gegen Erfurt, welcher die Beavers knapp in die obere Runde brachte für ihr letztes Spiel gegen Luxembourg-Schweiz. Dieses konnten die Beavers mit 6 von 7 Ends so Souverän gewinnen dass sie Köln im Punktestand überholten um sich ein Plätzchen auf der Siegertribüne zu ergattern. Somit gab es nicht nur die Wurst für’s Mitmachen wie bei vergangenen Turnieren, sondern es konnte aus einer netten Auswahl an Sachpreisen ein bisschen mehr mit nach Hause genommen werden. Die Turnier-Atmosphäre und Organisation war mal wieder bestens und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.